Blogheim.at Logo
LOADING

Type to search

Food

Pizzastrudel – ein wahr gewordener Traum?!

Christoph 24. Januar 2018

Zutaten für den Strudelteig

  • 250 g  griffiges Mehl
  • 2 EL Speiseöl
  • 1/2 TL Salz
  • 160 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Essig

Zubereitung Teig

  1. Die Zutaten der Reihe nach in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken verrühren.
  2. Den Teig schlagen, zu einer Kugel formen und mit Öl bestreichen.
  3. Die Teigkugel auf ein geöltes Teller geben und mit Klarsichtfolie abdecken.
  4. Den Teig zugedeckt ca. eine Stunde bei Zimmertemperatur rasten lassen.
Pizzastrudel

Zutaten Pizzafüllung

  • Paprika Dreierlei in Würfel geschnitten
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Thunfisch
  • Cocktailtomaten
  • Mozzarella
  • Zwiebel
  • Geriebener Käse
  • Pizza und Pastagewürz
  • Sauerrahm
  • Ketchup nach Wahl
  • Mayonnaise
  • Flüssige Butter
  • Oregano
  • Sesam

Zubereitung

  • Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen.
  • Den Strudelteig auf einem bemehlten Küchentuch ausrollen und ziehen.
  • Die Ränder mit flüssiger Butter bestreichen.
  • Alles für die Pizzafüllung klein schneiden und mit Sauerrahm(Ketchup) und Gewürze abschmecken.
  • Auf ein Drittel des Teiges geben. Mit Geriebenen Käse und Gewürze bestreuen. Und dann mit Hilfe des Küchentuches einschlagen. Die Enden gut zusammen drücken.
  • Mit flüssiger Butter bestreichen und mit Sesam oder Kernen bestreuen.
  • Ins Backrohr geben und bei 200 Grad 30-40 Minuten backen, bis der Strudel eine schöne braune Farbe hat.
  • Serviert ihn mit leckerem Salat und einer selbstgemachten schnellen Cocktailsauce, bei der ihr Ketchup und Mayonnaise verrührt.

Falls ihr Lust auf eine „normale“ Pizza habt, kann ich euch diese „gesunde“ >> Pizza Tonno << empfehlen.

Danke Sabrina fürs Rezept